Jugend gestaltet Zukunft
Gemeinde Nikolai



Internetschulung und Recherche im World Wide Web. Collage vergrößern.

In den Monaten Juni/Juli beschäftigten sich 20 Mädchen im Rahmen ihres Konfirmati-onsunterrichts mit dem Thema Bekleidung.
Sie interessierten sich vor allem für die Preisgestaltung von Markenbekleidung, die Her-stellung und Herkunft von Kleidungsstücken und die Arbeitsbedingungen der Näherin-nen. Als sich die Mädchen näher mit diesen Fragen beschäftigten, fanden sie heraus, dass eine Jeans beispielsweise ohne weiteres 19.000 km zurücklegen kann bis sie bei uns an der Ladentheke verkauft wird.

Der Weg unserer Kleidung auf einer
Weltkarte dargestellt.


Bei der Produktion von Bekleidung spielen Frauen eine große Rolle; besonders in den sogenannten Entwicklungsländern werden sie von Unternehmern als billige Arbeitskräfte ausgenutzt. Während eine Näherin in West-deutschland einen durchschnittlichen Bruttolohn von knapp 9 €/Stunde verdient, erhält eine Frau in El Salvador 0,45 €. In vielen Fabriken erhalten die Arbeiterinnen ihren Lohn erst, nachdem sie unbezahlte Überstunden geleistet haben.
weiter


 
Verbindungsaufbau mit SQL-Server fehlgeschlagen